Feldsalat-Pesto mit Pasta

Haben Sie schon einmal ein Pesto aus Feldsalat probiert? Sie werden es lieben! Und es passt wunderbar zur Pasta . . .

Feldsalat-Pesto mit Pasta (Foto: Martina Fuchs)

für 4 Personen

Das braucht man:

  • 150 g Feldsalat
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g Walnusskerne
  • 100 g Parmesan
  • 10 EL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 400 g Spaghetti

So wird’s gemacht:

Feldsalat waschen, trocken schleudern. Knoblauch schälen und halbieren.
Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten, grob hacken. 80 g Parmesan in Stücke schneiden.
Die Hälfte vom Feldsalat in ein hohes Gefäß geben, Knoblauch, fast alle Walnüsse, Parmesanstücke und Öl zugeben.
Mit dem Pürierstab zerkleinern. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Restlichen Feldsalat, bis auf ein paar Blätter, zugeben und erneut pürieren.

Spaghetti "al dente" kochen und abseihen. Mit dem Pesto verrühren. Restlichen Parmesan reiben.
Spaghetti mit übrigem Feldsalat, Walnüssen und Parmesan garnieren.

Dazu passt:

Feldsalat mit Walnüssen und Granatapfelkernen an Oliven- oder Kürbiskernöl aber auch ein gemischter Blattsalat sowie Tomatensalat

Empfehlung:

Das Pesto passt hervorragend als Aufstrich für Baguette.