Karotten-Ingwer-Suppe

Herbst-Zeit ist Suppen-Zeit! Karotten lassen sich zum Beispiel sehr gut zu einer wärmenden Suppe mit Ingwer verarbeiten. . .

Karotten-Ingwer-Suppe (Foto: Martina Fuchs)

für 6 Personen

Das braucht man:

  • 600 g Karotten
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Tomaten (ersatzweise 3 EL Tomaten Püree)
  • 2 Äpfel
  • 2 TL Puderzucker
  • 1 1/4 l Gemüsebrühe
  • 1 TL geriebener Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Curry
  • 400 g Sahne
  • 3 EL Butter
  • 2-3 TL Gewürzmischung (je 1TL Koriander-, Piment- u. Pfefferkörner sowie Zimtschalenstücke (frisch mahlen ergibt das ca. 2 - 3 TL), bei Verwendung von bereits gemahlenen Gewürze diese dann mischen, so dass es insgesamt auch ca. 2 – 3 TL ergibt). Mit etwas Chilli Salz abschmecken.

So wird’s gemacht:

Die Karotten, Zwiebel, Tomate und einen Apfel schälen und klein schneiden.
Puderzucker bei schwacher Hitze karamellisieren, das vorbereitete Gemüse und den Apfel hinzufügen, kurz  darin andünsten. Die Brühe dazu gießen und etwa 20 Minuten garen.
Den geriebenen Ingwer, den in Scheiben geschnittenen Knoblauch, die Gewürze, Sahne und Butter  dazugeben, mit dem Mixer fein pürieren und abschmecken.

Zum Garnieren:

1 TL Puderzucker bei mäßiger Hitze karamellisieren, den ungeschälten Apfel in dünne Spalten oder Würfel schneiden und mit 1 EL Butter hinzufügen. Die Apfelspalten darin von beiden Seiten hell anbraten und die Suppe damit garnieren.