Insektenhotel für Bienen

Eine einfache Blechdose wird zum Wildbienenhotel. Lasst eurer Kreativität freien Lauf, denn Nisthilfen müssen keineswegs langweilig sein!

Insektenhotel für Bienen (Foto: Regina Stoll-Kreil)Extratipp: Für Marienkäfer die Dose rot lackieren und schwarze Punkte kleben.

Zum Basteln braucht ihr:

  • Alte Konservendose
  • Gelbe Acrylfarbe und Pinsel
  • Zwei Kronkorken
  • Schere
  • Edding
  • Schwarze Kordel / Jute-Bindfaden / Lederband / Draht je nach Verfügbarkeit
  • Schwarzes Klebeband (Isolierband 13mm)
  • Farblose Plastikflasche, möglichst dünn
  • Vier Knöpfe
  • Kleine Schrauben (zur Not geht auch Heißkleber)
  • Bohrmaschine / Akkuschrauber
  • Pflanzenstängel z. B. von Stauden oder Schilf

Anleitung:

Als erstes werden sechs Löcher (vier für die Beine und zwei für die Aufhängung) mit dem Akkuschrauber gebohrt. Siehe Skizze unten

Anschließend die Dose komplett mit gelber Acrylfarbe lackieren.

Nachdem die gelbe Farbe getrocknet ist, mit schwarzem Klebeband Streifen auf die Biene kleben.

Schneidet dann aus einer PET-Flasche mit einer Schere die Flügel aus (siehe Bild).

Mit dem Lederband / Jute-Bindefaden oder Draht werden die Beine gebastelt.
Ihr schiebt die Kordel durch die Lochpaare und befestigt am unteren Ende die Knöpfe.
Die Augen werden mit Kronkorken auf die Vorderseite der Dose geklebt oder geschraubt.
Man kann sie mit der weißen Seite nach außen aufkleben und mit einem schwarzen Edding lustige Pupillen aufmalen oder umgedreht wie bei mir, weil schon Pupillen auf den Kronkorken waren.
Funktioniert mit Heißkleber, aber für eine dauerhafte Befestigung, bohrt ihr kleine Löcher in den Kronkorken und die Dose, und schraubt sie mit kleinen Blechschrauben fest. Gleiches gilt für die Flügel.

Für die Aufhängung eine Schnur durch die oberen Löcher fädeln, mit ein paar Knoten befestigen.
Jetzt kann das Insektenhotel gefüllt werden: Dazu die Pflanzenstängel mit einer Gartenschere auf die Länge der Dose schneiden.
Die Dosen mit den Stängeln befüllen. Ganz eng und dicht gepresst, damit nichts herausfällt.

Die Insektenhotels an einem sonnigen, geschützten Ort aufhängen.
Besonnter Platz (Ausrichtung Südost bis Südwest in leichter Schräglage nach unten aufhängen, damit kein Wasser eindringen kann.

Weitere Tipps zum richtigen Befüllen findet ihr im Internet unter:
https://www.lbv.de/ratgeber/lebensraum-garten/insekten-im-garten/insektenhotel-selbst-bauen/

Download Anleitung

 

Bildanleitung