Lindenblüten (Foto: szjeno09190 / pixabay)

Anlässlich zweier Jubiläen führten die Kreisfachberatung und der Kreisverband im Herbst 2019 Baumpflanzaktionen unter dem Motto "Jubiläums-Linden für den Landkreis" durch. Jeder Gartenbauverein bekam dabei einen Jubiläumsbaum für seine Gemeinde geschenkt, der im Anschluss vor Ort gepflanzt wurde. Dies schreibt die Presse darüber:

52 neue Lindenbäume schmücken die Gemeinden im Landkreis

von Michael Geyer
(NR)
Seit diesem Wochenende ist der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen um 52 Bäume reicher. 35 Gartenbauvereine haben am Freitag und Samstag die ungarischen Silberlinden und kleinkronigen Winterlinden der Sorte "Rancho" in ihrer Gemeinde eingepflanzt. Die Bäume sind ein Geschenk des Landkreises und des Kreisverbandes anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Kreisfachberatung. Fast alle Vereine haben sich an der Aktion beteiligt; nur sieben Vereine konnten keinen passenden Platz in ihrer Gemeinde finden, sagt Kreisfachberaterin Sabine Baues-Pommer.

Lesen Sie den gesamten Artikel in der Neuburger Rundschau . . .

 

Die Jubiläums-Linden-Pflanzaktion im Landkreis

verschiedene Berichte und Fotos
(NR)
Jubiläumslinde auf dem Pausenhof - Auch Nachbarskinder halfen mit - Linden als Beitrag zum Klimaschutz - Jubiläumslinde steht am Ortseingang - "Linden" pflanzte gleich drei Linden - Linden am Bürgerpark und Spielplatz - Ein Ehrenplatz am Waldkindergarten in Unterstall - Silberlinde soll ein stattlicher Schattenspender werden - In Bergheim halfen viele kleine und große Helfer mit - Ungarische Silberlinde steht bei der Kapelle in Bruck - Zwei Linden auch für Rennertshofen - Silberlinden für Karlshuld - In Zell steht die Linde unweit der Kirche - Linden an der Schule in Weichering - "Rancho" steht am Fischerweg - Jubiläumslinde neben Gründungsbäumen

Lesen Sie den gesamten Artikel in der Neuburger Rundschau . . .

 

Linden für den Landkreis

verschiedene Berichte und Fotos
(DK)
Gartenbauvereine und viele Helfer pflanzen insgesamt 52 Jubiläumslinden in Neuburg-Schrobenhausen. Insgesamt 52 neue Bäume, ungarische Silber-Linden und kleinkronige Winter-Linden stehen seit dem Wochenende in den Gemeinden im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen. Hintergrund sind zwei Jubiläen: das 125-jährige Bestehen des bayerischen Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege sowie das 100-jährige Bestehen des Verbandes der bayerischen Kreisfachberater für Gartenbau und Landespflege.

Lesen Sie den gesamten Artikel in der Schrobenhausener Zeitung . . .

 

Linden für den Landkreis

von Stefan Janda
(DK)
Insgesamt 52 Linden sind gestern auf dem Gelände des Kreisbauhofs in Neuburg an die Gemeinden sowie die Obst- und Gartenbauvereine im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen verteilt worden.

Lesen Sie den gesamten Artikel im Donaukurier . . .

 

Impressionen in Bildern

 

125 Jahre Bayerischer Landesverband für Gartenbau und Landespflege e.V.

Im Jahr 2019 feierte der Bayerische Landesverband für Gartenbau und Landespflege e.V., die Dachorganisation der Gartenbauvereine in Bayern, sein 125-jähriges Bestehen. Der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Neuburg-Schrobenhausen e.V. mit seinen 42 Gartenbauvereinen ist Teil dieser Organisation, die 3.251 Gartenbauvereine mit ca. 540.000 Mitgliedern umfasst.

100 Jahre Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege

2019 war ebenso das Jubiläumsjahr für eine weitere Organisation, denn in diesem Jahr besteht der Berufsstand der Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege an den Landratsämtern seit 100 Jahren.

Die ehrenamtlich tätigen Gartenbauvereine und die amtliche Gartenbauberatung der Landkreise können auf eine sehr lange Tradition zurückblicken, die von intensiver Zusammenarbeit und dem gemeinsamen Bestreben zur Förderung der Gartenkultur und des Obst- und Gemüseanbaus sowie zum Erhalt einer intakten Natur- und Kulturlandschaft in Bayern geprägt ist.

Dieses Jubiläum haben die Kreisfachberatung und der Kreisverband zum Anlass genommen, im Herbst 2019 Baumpflanzaktionen unter dem Motto "Jubiläums-Linden für den Landkreis" durchzuführen. Jeder Gartenbauverein hatte dabei die Möglichkeit, kostenlos einen Jubiläumsbaum zu bekommen, der an einer besonderen Stelle auf öffentlicher Grünfläche gepflanzt wurde, wo er sich gut und vor allem dauerhaft entwickeln kann.

Zur Auswahl standen dabei eine

Ungarische Silber-Linde - Tilia tomentosa 'Szeleste'

oder eine

Kleinkronige Winter-Linde 'Rancho' - Tilia cordata 'Rancho'

Beide Baumarten kommen gut mit den klimatischen Veränderungen zurecht und sind wertvoll für unsere heimische Insektenwelt.